Forschung

Naturschutz in der Kulturlandschaft ist das zentrale Forschungsfeld des ILN Singen. Der Praxisbezug steht bei den Forschungsprojekten stets im Vordergrund.

Schwerpunkte bilden Arbeiten zur Biodiverität in Lebensräumen der Agrarlandschaft von Acker- über Grünland bis hin zu Obstanlagen, aber auch einzelne Arten, die unter dem besonderen Schutz der FFH-Richtlinie stehen (insbesondere Gelbbauchunke (Bombina variegata) und Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling (Maculinea nausithous)).

Forschungspartner des ILN Singen sind Hochschulen und andere staatliche Forschungseinrichtungen. Dadurch können Kompetenzen des privaten und öffentlichen Sektors gebündelt und Synergien optimal genutzt werden.

Zu den Kooperationspartnern gehören unter anderen