Referenzen

Die Projektliste stellt lediglich einen beispielhaften Auszug der von uns bearbeiteten Projekten dar. Sie sind wo möglich unseren Arbeitsfeldern zugeordnet. Eine vollständige Projektliste ab 1989 erhalten Sie gerne auf Anfrage.

 

F
Forschung
P
Planung
B
Beratung
 

 

P
MAP
Managementplan für das FFH-Gebiet 7423-342 „Filsalb“.

Zeitraum: 2017 bis 2018.

Auftraggeber: Regierungspräsidium Stuttgart.

 

P
Biotopkartierung auf der Filsalb.

Zeitraum: 2017 bis 2018.

Auftraggeber: Landesanstalt für Umwelt und Messungen Baden-Württemberg (LUBW) Karlsruhe.

 

P
saP
Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) zum Bebauungsplan „Theodor-Hanloser-Straße“, Singen Htwl.

Zeitraum: 2017.

Auftraggeber: Stadt Singen.

 

F
Erhöhung der ökologischen Vielfalt in Erwerbsobstanlagen und Streuobstwiesen („Obstbau-Projekt“).

Zeitraum: 2016 bis 2022.

Auftraggeber: Bundesamt für Naturschutz (BfN).

 

P
ÖRA
Ökologische Ressourcenanalyse im Flurneuordnungsverfahren Gäufelden-Nebringen (Wald) (Landkreis Böblingen) – GIS-Arbeiten.

Zeitraum: 2016.

Auftraggeber: Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung (LGL) Stuttgart.

 

P
MAP
Managementplan für das FFH-Gebiet 7418-341 „Nagolder Heckengäu“ und das Vogelschutzgebiet 7418-401 „Ziegelberg“.

Zeitraum: 2015 bis 2017.

Auftraggeber: Regierungspräsidium Karlsruhe.

 

P
MAP
Managementplan für das FFH-Gebiet 8021-311 „Riede und Gewässer bei Mengen und Pfullendorf“ und das Vogelschutzgebiet „Baggerseen Krauchenwies/Zielfingen“.

Zeitraum: 2015 bis 2016.

Auftraggeber: Regierungspräsidium Tübingen.

 

F
Fauna von Schutzäckern

Zeitraum: 2014 bis 2017.

Auftraggeber: Universität Hohenheim, Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg

 

P
saP
Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) im Rahmen des Flurneuordnungsverfahren Herbertingen (B 32/B 311), Lkr. Sigmaringen. Zweiter Prüfdurchgang für die Feldlerche.

Zeitraum: 2014.

Auftraggeber: Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung (LGL) Stuttgart.

 

P
ÖRA
Vergleichende Ökologische Ressourcenanalyse (ÖRA II) im Flurneuordnungsverfahren Langenenslingen-Wilflingen, Lkr. Biberach.

Zeitraum: 2014 bis 2015.

Auftraggeber: Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung (LGL) Stuttgart.

 

P
ÖRA
Ökologische Ressourcenanalyse (ÖRA) : Flurneuordnung Ebenweiler (3237), Lkr. Ravensburg.

Zeitraum: 2014 bis 2015.
Auftraggeber: Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung (LGL) Stuttgart.

 

F
Biomasseatlas Baden-Württemberg.

Zeitraum: 2014 bis 2015.

Auftraggeber: Landesanstalt für Umwelt und Messungen Baden-Württemberg (LUBW) Karlsruhe.

 

P
Gewässerstrukturgütekartierung der Biber bei Gottmadingen, Lkr. Konstanz.

Zeitraum: 2012.

Auftraggeber: Landesanstalt für Umwelt und Messungen Baden-Württemberg (LUBW) Karlsruhe.

 

F
Tierökologisches und botanisches Monitoring von Biogas-Wildblumenmischungen im Landkreis Konstanz und angrenzenden Kreisen.

Zeitraum: 2011.

Auftraggeber: Fachverband Biogas, PLENUM Westlicher Bodensee.

 

B
Beratung der Daimler AG im Rahmen der Entwicklung eines Nachhaltigkeitsindikators.

Zeitraum: 2011.

Auftraggeber: Vogelschutzverein Mössingen, Daimler AG.

 

B
Leitartenmodell für das Modellprojekt zum Potential der Implementierung von Maßnahmen zur gezielten Förderung der Biodiversität durch spezifische Fachberatung in ökologisch bewirtschafteten Obstanlagen in Baden-Württemberg.

Zeitraum: 2010.

Auftraggeber: Fördergemeinschaft Ökologischer Obstbau e.V.

 

F
Flächendeckende Biotop- und Nutzungstypenkartierung im Bio-sphärengebiet Schwäbische Alb mittels Fernerkundungsdaten als Basis für ein Landschaftsmonitoring.

Zeitraum: 2010 bis 2013.

Auftraggeber: Universität Tübingen, Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR) Baden-Württemberg.

 

F
B
Umsetzung der Biodiversitätsziele bei der nachhaltigen Bioenergienutzung.

Zeitraum: 2010 bis 2012.

Auftraggeber: Öko-Institut Darmstadt, Bundesamt für Naturschutz (BfN).

 

B
Modellprojekt zum Potential der Implementierung von Maßnahmen zur gezielten Förderung der Biodiversität durch spezifische Fachberatung in ökologisch bewirtschafteten Obstanlagen in Baden-Württemberg.

Zeitraum: 2010 bis 2012.

Auftraggeber: Fördergemeinschaft Ökologischer Obstbau e.V., Ministerium für Ländlicher Raum (MLR) Baden-Württemberg.

 

F

Zeitraum: 2010 bis 2011.

Auftraggeber: Stadt Radolfzell.

 

P
MAP
Kartierung von Maculinea teleius, Maculinea nausithous und Euphydryas aurinia im FFH-Gebiet „Bodenseeufer westlich Friedrichshafen“.

Zeitraum: 2009.

Auftraggeber: Landesanstalt für Umwelt und Messungen Baden-Württemberg (LUBW) Karlsruhe. Arten Biotope Landschaft Freiburg.

 

P
MAP
Kartierung von Maculinea teleius, Maculinea nausithous und Euphydryas aurinia im FFH-Gebiet „Bodanrück und westlicher Bodensee“.

Zeitraum: 2008.

Auftraggeber: Landesanstalt für Umwelt und Messungen Baden-Württemberg (LUBW) Karlsruhe. Arten Biotope Landschaft Freiburg.

 

P
MAP
Kartierung von Maculinea teleius, Maculinea nausithous und Euphydryas aurinia im FFH-Gebiet „Radolfzeller Aach und Mettnau“.

Zeitraum: 2007.

Auftraggeber: Landesanstalt für Umwelt und Messungen Baden-Württemberg (LUBW) Karlsruhe. Arten Biotope Landschaft Freiburg.

 

F
Evaluierung der Förderung ökologisch wertvollen Grünlands in MEKA II – Landesweite Untersuchungen.

Zeitraum: 2006.

Auftraggeber: Ministerium für Ländlicher Raum (MLR) Baden-Württemberg.

 

F
Evaluierung der Förderung ökologisch wertvollen Grünlandes nach MEKA II.

Zeitraum: 2001 bis 2005.

Auftraggeber: Ministerium für Ländlicher Raum (MLR) Baden-Württemberg.

 

F
Evaluierung der Förderung ökologisch wertvollen Grünlands in MEKA II.

Zeitraum: 2000.

Auftraggeber: Ministerium für Ländlicher Raum (MLR) Baden-Württemberg.